Prävention

Das Institutionelle Schutzkonzept der Pfarrei „St Bonifatius“ finden Sie hier.  Anbei die Handlungsleitfäden bei  „Vermutung“ und „Mitteilung“  sexualisierter Gewalt.

Ein sexualpädagogischer Tag für Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren
findet am Sa 03.10. im Gemeindehaus „St.Peter und Paul“, Markkleeberg statt. Information und Anmeldung hier

Hilfetelefon sexueller Mißbrauch: 0800 22 55 530 (kostenfrei und anonym)

Elternrunde online Information

Informationen und Beratung im Bistum Dresden-Meißen:
Ansprechpartner(in) in Fragen der Prävention
Präventionsbeauftragte für das Bistum Dresden-Meißen

Ansprechpersonen bei Verdachtsfällen und bei sexualisierter Gewalt im Bistum Dresden Meißen:
– Ursula Hämmerer, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Chemnitz:
ansprechperson.haemmerer(at)ordinariat-dresden.de
– Manuela Hufnagl, Psychologin und Sozialpädagogin, Leipzig:
ansprechperson.hufnagl(at)ordinariat-dresden.de
– Dr. Michael Hebeis, Rechtsanwalt, Dresden:
ansprechperson.hebeis(at)ordinariat-dresden.de

Präventionsbeauftragte des Bistums Dresden-Meißen:
Karin Zauritz, kommissarische Präventionsbeauftragte
Tel. 0351 3364790, praevention[ät]bistum-dresden-meissen.de

Präventionsfachkräfte im Dekanat Leipzig:
Frau C. Werner, Caritas Leipzig; Tel. 0341 963610, c.werner[ät]caritas-leipzig.de
Herr J. Petersohn, Caritas Leipzig; Tel. 0341 9454763, j.petersohn[ät]caritas-leipzig.de

Koordinator Prävention für Leipzig Süd:
Herr M. Pfeifer, Tel. 0341 30397983, m.pfeifer[ät]peterpaul-markkleeberg.de