Küster

Ein Küster (von lateinisch custos ‚Hüter, Wächter‘), auch Kirchendiener, Sakristan, Kirchner oder Kirchwart, im süddeutschen Raum und in Österreich Mesmer, Messmer bzw. in Westösterreich und in der Ostschweiz Mesner, Messner (vom mittellateinischen mansionarius ‚Haushüter‘) und in großen Teilen der Deutschschweiz Sigrist (evangelisch, vom mittellateinischen sacrista ‚Küster‘) genannt, ist verantwortlich für die Vorbereitung des Kirchenraums und der Sakristei für den Gottesdienst. Mit dem Küsterdienst sind oftmals auch die weitergefasste Betreuung einer Kirche mit Aufgaben eines Hausmeisters (wie die Verwaltung, Instandhaltung und Reinigung des Bauwerks), Kirchenschweizers und Glöckners sowie andere liturgische Dienste, technische oder handwerkliche Tätigkeiten verbunden.
Mehr dazu hier  [Wikipedia]

Mangels Personal werden die Küsterdienste in unseren Gemeinden i.d.R. vom Lektor übernommen. Von fest angestellten Küstern träumen wir manchmal… 😉