Kirchenmusik

Orgelsanierung

Am 17. September hat die Sanierung der Jehmlich-Orgel in der Pfarrkirche begonnen. Wer mehr wissen möchte, schaue bitte hier nach: www.bonifatius-orgel.de

Kirchenchor

Die Proben finden Montags 19.30 Uhr im Pfarr-und Gemeindehaus Prinz-Eugen-Straße 21 in Leipzig-Connewitz statt. Chorleiter ist Stefan Gogolka. Sie sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Instrumente

mbg_orgelspieltisch_klBis auf Connewitz und Böhlen sind unsere Kirchen mit digitalen Instrumenten der Firma Ahlborn ausgestattet.

In Markkleeberg haben wir eine Hymnus IV-2 mit 8-kanaliger Lautsprecheranlage. Wen technische Details interessieren, klicke bitte hier.
In Zwenkau steht eine SL227 mit 2 Manualen und Pedal mit 2kanaliger Lautsprecheranlage.

boehlen_orgel_klDie Kapelle in Pegau hat ein einmanualiges Orgel-Keyboard, auch mit externer Lautsprecheranlage.

Die Orgel der Böhlener Kirche ist eine im Jahr 1912 ursprünglich für eine Schule gebaute Eule-Orgel. Sie verfügt über 2 Manuale und Pedal mit 9 Registern. Die Traktur ist komplett pneumatisch.

 

Die Disposition der Böhlener Orgel:

Pedal 1. Manual 2. Manual Spielhilfen
Subbaß 16′ Prinzipal 8′ Gedackt 8′ Koppel I-P
Prinzipalbaß 8′ Hohlflöte 8′ Prinzipal 4′ Koppel II-P
  Gemshorn 4′ Zimbel 3-4ff Koppel II-I
  Mixtur 2-3ff   3 fest Setzer (Piano, Forte, Tutti)

 Die Disposition der Markkleeberger Orgel:

Pedal Hauptwerk (I)
Schwellwerk (II)
Spielhilfen
Prinzipalbaß 16′ Bordun 16′ Gedackt 8′ Koppel I-P
Subbaß 16′ Prinzipal 8′ Gambe 8′ Koppel II-P
Oktavbaß 8′ Rohrflöte 8′ Vox Celeste 8′ Koppel II-I
Gedackt 8′ Oktave 4′ Prinzipal 4′ 5 freie Setzer
Oktave 4′ Spitzflöte 4′ Gemshorn 4′ 3 feste Setzer
Mixtur 4f Superoktave 2′ Nasat 2 2/3′ Tremulant (II)
Fagott 16′ Sesquialtera 2f Waldflöte 2′ Schweller (II)
Regal 4′ Mixtur 4ff Terz 1 3/5′
Trompete 8′ Scharff 3ff
  Oboe 8′